Centro Sud Cucina Originale Italiana DOCG
 Centro Sud Cucina Originale Italiana DOCG

  "Centro Sud " Mitten in Süden "

Das "Centro Sud " gehört zu den ältesten italienischen Restaurants in Berlin und fasziniert seit 1995 seine Gäste immer wieder aufs Neue mit ganzheitlichen Kocherlebnissen.
 

Die Bülowstraße im Berliner Ortsteil Schöneberg ist Teil des sogenannten „Generalszugs“. Den Namen erhielt sie 1864 in Erinnerung an die Befreiungskriege gegen Napoleon im Jahr 1813. Namensgeber ist Friedrich Wilhelm Bülow von Dennewitzpreußischer General, der vor allem in der Schlacht bei Großbeeren am 23. August 1813 und in der Schlacht bei Dennewitz am 6. September 1813 in Erscheinung trat.

Entlang der Bülowstraße verkehrt die dort oberirdisch geführte Stammstrecke (heute die Linie U2 der Berliner U-Bahn). An der Kreuzung zur Potsdamer Straße liegt der Hochbahnhof Bülowstraße, der 1902 im Jugendstil vom Architekten Bruno Möhring entworfen wurde. Am östlichen Ende der Bülowstraße liegt der (gleichzeitig auch zu Ehren Bülows benannte) Dennewitzplatz. Dort wurde die Hochbahnstrecke durch ein Mietshaus geführt; unter der Durchfahrt befanden sich die Akademischen Bierhallen, ein seinerzeit populäres Bierlokal. 2013 wurde das Ostende der Straße über den Dennewitzplatz hinaus als direkter Zugang für Fußgänger und Radfahrer zum Westpark verlängert. Der Westpark wurde am 31. Mai 2013 als zweiter Teil des Parks am Gleisdreieck eröffnet.

Ciao Centro Sud
Top | centrosuddaipisani@web.de // 0302156799